Mittagsbetreuung Weidach an der Grundschule Weidach

 

Die Mittagsbetreuung Weidach wurde zum Schuljahr 2009/2010 neu im Bürgerhaus Weidach eingerichtet. Auch diese Einrichtung hat sich seit ihrem Bestehen entsprechend der Bedürfnisse von Eltern und Kindern kontinuierlich weiterentwickelt und vergrößert. So ist die Zahl der Kinder, die unsere Mittagsbetreuung in Weidach besuchen, von anfänglich 30 auf aktuell 61 gestiegen. Zum Schuljahr 2016/2017 konnten wir mit zusätzlichen Räumen die Mittagsbetreuung Weidach optimieren und ein neues Konzept mit Funktionsräumen umsetzen.

Unsere Mittagsbetreuung ist in erster Linie als beaufsichtigte Freizeit ohne Lern- und Leistungsdruck gestaltet. Nach einem oft recht anstrengenden Schultag bieten wir den Kindern ein entspanntes Umfeld, um die Seele baumeln zu lassen und positive soziale Erfahrungen zu sammeln. Ein gutes „Miteinander“ liegt uns dabei besonders am Herzen.

Mit unserer Einrichtung unterstützen wir die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir arbeiten familienergänzend und entlasten die Eltern in einem oft schwierigen Arbeits- und eng getakteten Familienalltag.

Ziele

Unsere Mittagsbetreuung verstehen wir als einen Lebensraum, in dem ihr Kind nicht nur beaufsichtigt wird, sondern vor allem positive soziale Erfahrungen sammeln kann. Die Mittagsbetreuung soll ein Ort für ihre Kinder sein, an dem sie sich treffen, gemeinsam spielen, etwas erleben, kreativ tätig sein sowie Selbständigkeit und Vertrauen entwickeln können.

Nach dem Unterricht steht bei vielen Schulkindern ein starkes Gesprächsbedürfnis und ein starker Drang frei zu spielen bzw. sich zu bewegen im Vordergrund. Die Zeit in der Mittagsbetreuung wollen wir bedürfnisorientiert gestalten. Sie ist daher nicht arbeitsbetont – im Vordergrund stehen Entspannung und Erholung, freie Aktivität und Kommunikation. Uns ist es wichtig, dass die Kinder im Anschluss an den Unterricht neue Energie schöpfen können – dass Raum und Platz für (ggf. aufgestaute) Emotionen gegeben ist. Mit den Freiflächen der Grundschule Weidach steht uns eine Außenspielfläche zur Verfügung, die wir rege nutzen. Den Bedürfnissen nach Rückzug und Ruhe versuchen wir im Rahmen der räumlichen Gegebenheiten gerecht zu werden. Die Kinder sollen sich bei uns wohl und geborgen fühlen.

Anregungen für Aktivitäten und Angeboten gehen von den Kindern aus bzw. orientieren sich am jahreszeitlichen Geschehen. Unsere Mittagsbetreuung ist dafür mit einem breiten Sortiment an Spiel- und Bastelmaterial ausgestattet.

Durch unser offenes Konzept verbringen die Kinder aller Jahrgangsstufen ihre Freizeit in der Mittagsbetreuung gemeinsam. Für den Umgang miteinander gibt es Regeln und Strukturen an denen sich die Kinder orientieren können. Wir möchten faire Konfliktlösungen ermöglichen, Rücksichtnahme und Toleranz vermitteln.

Die Integration von ausländischen Kindern ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Zielgruppe

Grundsätzlich können alle Schüler, die die Grundschule Weidach besuchen, an dem Betreuungsangebot der Mittagsbetreuung teilnehmen.

Zum Schuljahr 2017/18 sind in der Mittagsbetreuung Weidach, deren Räume sich im Erdgeschoss des Bürgerhauses befinden, 61 Kinder angemeldet. Da die Mittagsbetreuung auch für einzelne Tage buchbar ist, ergeben sich in Abhängigkeit vom Stundenplan und der individuellen familiären Situation für jeden Wochentag unterschiedliche Belegungszahlen - sowohl für die Inanspruchnahme des Betreuungs- als auch des Essensangebotes.

Durchschnittlich besuchen aktuell 40 Kinder pro Tag unsere Mittagsbetreuung Weidach – 23 Kinder nehmen im Schnitt täglich an unserem Mittagessen teil.

Unsere Leistungen

  • Die Mittagsbetreuung ist nur während der Schulzeit geöffnet. Die Besuchsgebühren werden deshalb nur für 11 Monate in einem Schuljahr erhoben.
  • Grundsätzlich gibt es keinen Ferienbetrieb in der Mittagsbetreuung. Aufgrund des angezeigten Bedarfes unserer Eltern, bieten wir aber zusätzlich buchbare Ferienwochen an. Mehr Informationen zu unseren Ferienangeboten finden Sie hier. (Bitte Verlinkung mit Ferienangeboten)
  • Die MB ist während der Schulzeit von Montag bis Freitag bis max. 15:00 geöffnet. Beginn ist unmittelbar nach Ende des stundenplanmäßigen Vormittagsunterrichts, also in der Regel frühestens ab 11:00 Uhr. Das Ende ist abhängig von der gewünschten Buchungszeit der Eltern. Die Kinder können entweder bis 14:00 Uhr oder bis 15:00 Uhr angemeldet werden.
  • Die Anmeldung für die Mittagsbetreuung erfolgt an den vom Träger festgelegten Einschreibungszeiten. Die Einschreibung findet Ende Januar/Anfang Februar für das kommende Schuljahr statt. Die genauen Termine werden öffentlich bekannt gegeben.
  • Die Aufnahme der Kinder richtet sich nach dem vorhandenen Personal- und Raumangebot. Die Entscheidung über die Aufnahme trifft der Kinder- und Jugendförderverein als Träger. Sollte der nachgefragte Bedarf die vorhandenen Kapazitäten übersteigen, erfolgt die Aufnahme nach den Kriterien, die in der Benutzungsregelung für die Mittagsbetreuung festgeschrieben sind
  • Die Eltern erhalten so früh wie möglich, spätestens im Juli, eine schriftlich zu- oder Absage über die Teilnahme ihres Kindes an der Mittagsbetreuung zum kommenden Schuljahr.
  • Nach Erhalt eines endgültigen Stundenplans melden die Eltern ihre Kinder mit einem Vertrag schriftlich und verbindlich für die Dauer eines Schuljahres beim Träger an. Änderungen im Buchungsvertrag während des Schuljahres sind entsprechend unserer Regelungen möglich.
  • Anmeldungen sind auch während des Schuljahres möglich. Die Aufnahme richtet sich nach den vorhandenen Personal- und Raumkapazitäten.

  • Die Kosten für die MB setzen sich zusammen aus den Betreuungsgebühren und dem Entgelt für das Mittagessen.
  • Die Betreuungsgebühren werden individuell danach berechnet, an wie vielen Tagen ein Kind die Einrichtung besucht und wie lange es bleibt (bis 14:00 Uhr oder bis 15:00 Uhr).
  • Das Mittagessen wird ebenso nach individueller Inanspruchnahme abgerechnet.
  • Die Kosten für die MB sind in unserer Gebührenordnung geregelt. Für ein Schuljahr werden diese aufgrund der Schließzeiten in den Ferien für 11 Monate erhoben. Der Lastschrifteinzug erfolgt jeweils am Anfang des Monats.
  • Für die Mittagsbetreuung ist in der Regel keine Kostenübernahme durch den Landkreis möglich.
  • Gerne erstellen wir Ihnen für 10 € Verwaltungsgebühr eine Gebührenaufstellung für Ihre Steuererklärung.

In der sog. „kurzen Mittagsbetreuung“ bis 15:00 Uhr ist eine Hausaufgabenzeit kein fester Leistungsbaustein. Wir ermöglichen den Kindern dennoch ihre Hausaufgaben zu erledigen. In der MB Wolfratshausen steht uns dafür ein eigener Raum zur Verfügung. Unsere Mitarbeiterinnen sorgen hier für eine ruhige und konzentrierte Arbeitsatmosphäre. Wir begleiten und unterstützen die Kinder auch bei den Hausaufgaben, weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass dies ein freiwilliges Angebot ist.

Die Teilnahme am Mittagessen ist in der Mittagsbetreuung nicht verpflichtend. Sie als Eltern können entscheiden, ob und an welchen Tagen ihr Kind ein warmes Mittagessen einnimmt. Die Abrechnung erfolgt nach der individuellen Inanspruchnahme. Unser Mittagessen für die Mittagsbetreuung Weidach beziehen wir vom Wirtshaus Flößerei.

Unsere Mitarbeiter/innen in der Mittagsbetreuung Weidach

Monika Lutter-Seitner

Monika Lutter-Seitner

pädagogische Mitarbeiterin

Kathi Yildiz

Kathi Yildiz

pädagogische Mitarbeiterin

Michaela Seebauer

Michaela Seebauer

pädagogische Mitarbeiterin

Irina Roppel

Irina Roppel

pädagogische Mitarbeiterin

Winfried Svejkovsky

Winfried Svejkovsky

Busfahrer

Unsere Räume

Ansprechpartner


Mathilde Goldes

Kinderpflegerin

Weidacher Hauptstraße 40a
82515 Wolfratshausen
Telefon: +49 176 62381892
E-Mail: mb-weidach@jugend-wolfratshausen.de